"Best of Rügen III"

Schiffs- und Kranichtour, Greifswald,...
Start 18.09.2024 - Anmeldung über die VHS MD Infos zur Tour

Autofocus im Praxistest

Es gibt eine Aussage von einem der großen Kamerahersteller, dass der Automatische Focus ( AI Focus bei Canon, AF-A bei allen anderen) schon eine ganze Weile mit KI (i.d.S. auch AI) unterstützt wird. Dadurch soll er selbständig erkennen, wenn sich ein Motiv beginnt zu bewegen. Das war für uns Anlass, mit unterschiedlichen Kameras eine Testreihe zu starten.

Völlig unabhängig von obigen Aussagen, war es für viele eine gute Gelegenheit, sich mal wieder mit den unterschiedlichen AF-Modi und deren Messfeldern zu befassen. Bevor wir aber die Automatik favorisieren, galt es herauszufinden, ob alle drei Modi gleich scharf abbilden. Natürlich waren einige Vorüberlegungen angesagt. Aufnahmemodus "M", offene Blende, ISO 100, AF- Messfeld einzeln und mittig und auch der Weißabgleich musste fest zugeordnet werden. Zwei bis drei Meter Abstand, Stativ, Stabi aus und Fernbedienung,... Auch das alles war wieder eine gute Trainingseinheit.

Im Ergebnis konnte bei fast allen Kameramodellen eine Übereinstimmung der Schärfe in den drei AF-Modi festgestellt werden. Natürlich war das kein Labortest aber eine Augenscheinprüfung ist ja auch erst einmal in Ordnung. Probleme gab es, wenn das AF-Messfeld versehentlich zu groß eingestellt war. Bewegung im Hintergrund, z.B. von Blattwerk, wurde erkannt und auch verarbeitet. Dieser Umstand soll dann im Teil zwei untersucht werden.